Stadtreinigung Hamburg | Logo

Kamerateam filmt SRH Mitarbeiter bei der Arbeit
Pressemitteilungen

Bei uns bewegt sich was

Ob brandaktuell oder schon etwas älter - hier finden Sie die Pressemitteilungen der SRH. Ein Klick genügt, und Sie erhalten die komplette Mitteilung auf Ihren Bildschirm.

Elektroschrottsammlung 24. Aug 2022

Start des Schulwettbewerbs "E-Waste Race"

In einer vierwöchigen Sammelaktion sammeln Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Wettbewerbs "E-Waste Race" Elektroschrott in ihrer Nachbarschaft und setzen sich dabei aktiv mit Recycling und den damit verbundenen Auswirkungen auf Mensch und Umwelt auseinander. Insgesamt zehn Hamburger Schulen beteiligen sich an diesem Projekt, das nun bereits zum zweiten Mal in der Hansestadt stattfindet. Wer am fleißigsten sammelt, gewinnt einen Schulausflug. Der Startschuss fiel heute in der Max-Schmeling-Stadtteilschule.

Jährlich fallen allein in Deutschland 1,7 Millionen Tonnen Elektro- und Elektronikschrott an. Weniger als die Hälfte wird in Deutschland gesammelt, ordnungsgemäß recycelt und damit in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt. Bei nicht ordnungsgemäßer Entsorgung gehen Wertstoffe unwiederbringlich verloren. Dabei bieten Kommunen und Handel zahlreiche Möglichkeiten zur Rückgabe von Elektroaltgeräten an. Auf Anregung der gemeinnützigen Initiative „Das macht Schule“ startet heute das zweite E-Waste Race in Hamburg. Die Initiative hat das Projekt aus den Niederlanden nach Deutschland geholt und initiiert es nun deutschlandweit – in Hamburg mit finanzieller Unterstützung von der Aurubis AG. Die Stadtreinigung Hamburg stellt die Sammelbehälter zur Verfügung und kümmert sich um die fachgerechte Entsorgung.

Andree Möller, Pressesprecher Stadtreinigung Hamburg: "Wir freuen uns, auch dieses Mal als Logistikpartner beim E-Waste-Race dabei zu sein. Der richtige Umgang mit Elektro-Altgeräten ist ein wichtiges Umwelt-Thema. Derart pädagogisch aufbereitet und mit viel Raum für eigene Teilhabe lernen die jungen Menschen, wie sie Umweltschutz selbst in die Hand nehmen können. Denn Recycling verhindert die Verschwendung von Wertstoffen, fördert die Kreislaufwirtschaft und den bewussten Umgang mit Ressourcen. Eine frühzeitige Sensibilisierung für das Thema ist daher von hoher Bedeutung für die zukünftigen Generationen. Wir sind gespannt, was am Ende des E-Waste-Races an Elektro-Altgeräten zusammenkommt. Und wir hoffen, dass auch das Potenzial an wiederzuverwendenden Altgeräten erkannt wird. Viele ältere Geräte sind ja oft gar nicht kaputt, sondern einfach nicht mehr angesagt. Auch hier wäre ein Umdenken wünschenswert."

Robert Witte, stellvertretender Schulleiter der Max-Schmeling-Stadtteilschule: "Wir freuen uns sehr, heute mit euch zusammen den Startschuss für das E-Waste Race Hamburg 2022 zu feiern. Umweltbildung spielt eine zentrale Rolle auf dem Weg in eine nachhaltigere Zukunft. Unsere Schülerinnen und Schüler sollen verantwortungsvoll, selbstkritisch und konstruktiv ihr Leben gestalten lernen. Durch das Sammeln von Elektroschrott zu Hause und in der Nachbarschaft wird das Thema Umwelt und Recycling erfahrbar gemacht. Wir werden fleißig sammeln und sind motiviert Teil dieses Projektes zu sein. Wir freuen uns auf einen spannenden Wettbewerb und sind hochmotiviert, den Gewinn in unsere Schule zu holen. Wir wünschen den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern viel Erfolg!"

Das macht Schule hilft mit coolen Praxisprojekten Schüler aufs zukünftige Leben vor-zubereiten, Teilhabe, Werte und Kompetenzen zu fördern. Die Schülerinnen und Schüler lernen Probleme zu lösen, um mit den globalen Herausforderungen der Zukunft umgehen zu können. Zusätzlich vermittelt die Initiative gebrauchte Hardware aus Unternehmen kostenlos an Schulen. Das macht Schule ist seit 2007 online, deutschlandweit, gemeinnützig, gründergeführt und wird durch Stiftungen und Spenden finanziert. Mehr: www.das-macht-schule.net/ueber-uns.

Ihre Ansprechpartner in der Pressestelle

Kay Goetze

Pressesprecher / Leiter Unternehmenskommunikation

Johann Gerner-Beuerle

stv. Pressesprecher

Andree Möller

stv. Pressesprecher