Stadtreinigung Hamburg | Logo

Kamerateam filmt SRH Mitarbeiter bei der Arbeit
Pressemitteilungen

Bei uns bewegt sich was

Ob brandaktuell oder schon etwas älter - hier finden Sie die Pressemitteilungen der SRH. Ein Klick genügt, und Sie erhalten die komplette Mitteilung auf Ihren Bildschirm.

Energieberg im Juni 31. Mai 2021

Entdecken, forschen, chillen

Der Energieberg Georgswerder nimmt im Juni nicht nur am "Langen Tag der StadtNatur" teil, er öffnet auch am längsten Wochenende des Jahres bis um Mitternacht. Alle Veranstaltungen sind kostenlos.

Am "Langen Tag der StadtNatur", Sonntag, dem 13. Juni, bietet die Stadtreinigung Hamburg auf dem Energieberg (Fiskalische Straße 2) fünf Führungen zu zwei Themen an. Familientouren zur Tier- und Pflanzenwelt gibt es von 11 bis 12:30 Uhr und von 14 bis 15:30 Uhr. Auf der ehemaligen geschlossenen, gesicherten und begrünten Haus- und Sondermülldeponie hat sich in den vergangenen Jahrzehnten eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt entwickelt. Bei der spannenden Familientour über den Berg lernt man alles über die Bewohner*innen des Berges. Die Touren sind für Menschen ab 6 Jahren geeignet. Alles zur Boden- und Landschaftsentwicklung erfährt man auf den Familientouren von 12 bis 13:30 Uhr, 14 bis 15:30 Uhr und 16 bis 17:30 Uhr. Hier erfahren die Besucher*innen Interessantes über die Landschaftsentwicklung und in der Bodenwerkstatt kommen der Aufbau und die Bewohner*innen des Bodens genauer unter die Lupe. Die Touren eignen sich für Menschen ab 10 Jahren. Anmeldungen für alle Touren bis zum 10. Juni 2021 hier: tagderstadtnaturhamburg.de oder montags bis freitags von 10 bis 15 Uhr telefonisch unter 040/2840998-44. Die Gruppengrößen richten sich nach der zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Corona-Verordnung für Hamburg.



Am Sonnabend, dem 19. Juni, verlängert der Energieberg anlässlich der bevorstehen-den Sommersonnenwende seine Öffnungszeit bis Mitternacht. Eine gute Gelegenheit für alle Romantiker*innen, den Sonnenuntergang hinter der Skyline Hamburgs zu genießen. Pandemiebedingt gelten hier folgende Auflagen:
  • Die maximale Anzahl der Gäste, die sich auf dem Gelände aufhalten dürfen, be-trägt 100, ggf. muss mit Wartezeiten gerechnet werden.
  • Die Besucher*innen benötigen keinen aktuellen Negativ-Test oder Impfnachweis (gilt solange die Inzidenz unter 50 bleibt), registrieren sich vor Ort per QR-Code oder in Schriftform, tragen im Informationszentrum medizinische OP- oder FFP-2-Masken, halten einen Mindestabstand von 1,50 Metern zu Personen aus anderen Haushalten ein und befolgen die Regeln auf den Hinweisschildern vor Ort.


Einst Deutschlands skandalträchtigste Mülldeponie ist der Energieberg heute ein Ort der Aufklärung und Weitsicht. Mit dem spektakulären 900 Meter langen, aufgestelzten "Weg der Horizonte" bietet der Berg fantastische Panorama-Aussichten auf die Stadt.

Ihre Ansprechpartner in der Pressestelle

Kay Goetze

Pressesprecher / Leiter Unternehmenskommunikation

Johann Gerner-Beuerle

stv. Pressesprecher

Andree Möller

stv. Pressesprecher