Stadtreinigung Hamburg | Logo

Unterflutbehälter

Kleine Klappe – viel dahinter: Abfallentsorgung mit Unterflursystemen

Wenn Abfall schon anfällt, sollte er wenigstens nicht unangenehm auffallen. Die Unterflursysteme der Stadtreinigung Hamburg entsorgen Abfall aller Fraktionen sauber, geruchsarm und leise. Sie bringen Raumgewinn, gewährleisten den barrierefreien Zugang und erhöhen die Wohnattraktivität für Ihre Bewohner.

Weiterführende Informationen

Eine saubere und effiziente Entsorgungslösung ist für die Qualität jeder Wohnanlage von großer Bedeutung. Aber auf die Frage „Wohin mit den Abfall- und Wertstoffbehältern?“ gibt es heute eine überzeugende Antwort; Die zukunftsweisenden Unterflursysteme der Stadtreinigung Hamburg bieten eine platzsparende und barrierefreie Lösung auch für Ihre Wohnanlage. Unterflursysteme – das Entsorgungskonzept der Zukunft Außerhalb des Hauses werden große Sammelbehälter im Boden verbaut, die mehr als 100 Müllsäcke fassen. Oberirdisch ist nur eine Säule mit abschließbaren Einwurfklappen sichtbar. Hierüber entsorgen die Bewohner ihre Abfälle und Wertstoffe. Immer mehr Unternehmen der Wohnungswirtschaft setzen auf die modernen Systeme der unterirdischen Abfall- und Wertstoffcontainer. Aus gutem Grund, denn die zahlreichen Vorteile überzeugen einfach.

Egal, ob es um Restmüll, Papier, Bioabfälle oder Wertstoffe wie Verpackungen Kunststoffe oder Metalle geht, Unterflursysteme stellen eine elegante Lösung für die Abfallentsorgung dar. Bei der Realisierung eines Unterflursystems stehen Ihnen die Berater des Team Wohnungswirtschaft der Stadtreinigung Hamburg von Anfang an zur Seite. Von der Idee bis zur Planung, von der Finanzierung bis zur Errichtung und zum turnusmäßigen Betrieb: Unsere Kompetenz sichert Effizienz in jeder Phase.

Hier die wichtigsten auf einen Blick:

  • Einfache Bedienung – die niedrige Einwurfhöhe und gute Zugänglichkeit garantiert eine bequeme Befüllung für alle.

  • Eine hygienische Sache – der Abfall verschwindet regelrecht unter der Erde, sodass Geruchsbelästigungen so gut wie ausgeschlossen sind.

  • Sauberes Wohnumfeld: Überquellende Müllbehälter und wilde Beistellungen gehören dank der schlanken Einwurfsäulen der Vergangenheit an.

  • Hohe Effizienz: Das unterirdische Volumen von bis zu fünf Kubikmetern wird optimal ausgenutzt, weil durch die kleine Einwurfklappe sperrige Abfälle gar nicht mehr eingeworfen werden können.

  • Keine Fremdnutzung: Nur die Bewohner bekommen einen Schlüssel zu den gesicherten Systemen.

Kontaktieren Sie uns jederzeit, wir beraten Sie gern